zurück

Termine in der Region


 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Datum:24.04.18
Uhrzeit:15 Uhr
Veranstaltung:Jahr ohne Sommer
Ort:Mühlacker-Dürrmenz, Ev. Gemeindehaus, St.-Andreas-Straße 4
Typ:Vortrag
Veranstalter:Evangelisches Bildungswerk Mühlacker
Anmerkungen:Mit einer Energie von drei Millionen Hiroshima Bomben wurde 1815 der Vulkan Tambora in Indonesien pulverisiert. Die Stäube verteilten sich um die ganze Welt und lösten vorübergehend eine dramatische Weltklimaveränderung aus. ;In Württemberg gab es keinen Sommer und die Kartoffeln wurden im Schnee ausgegraben. Viele Wirtschaftswissenschaftler sehen im Ausbruch des Vulkans Tambora 1815 den Urknall der baden-württembergischen Entwicklung hin zum Musterländle. ;Vor genau 200 Jahren war die Not am größten, das wirtschaftliche System basierte auf Ackerbau und Viehzucht. Die Landwirtschaft war so unterentwickelt, dass nach dem Ausbruch des Vulkans Tambora 1815 und dem darauffolgenden Hungerjahr 1816 dringend Reformen her mussten. Wie diese Reformen zur Erfindung des Fahrrads, zur Etablierung des Cannstatter Wasens und zur Gründung der Uni Hohenheim führten, soll in diesem Vortrag erklärt werden. ;Ingmar Volkmann ist Reporter bei den Stuttgarter Nachrichten. In seinem Vortrag im Rahmen des Offenen Nachmittages des Evangelischen Bildungswerkes referiert er über diese Zusammenhänge. Termin: Dienstag, 24. April, 15 - 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Mühlacker-Dürrmenz in der St.-Andreas-Straße 4. Veranstalter ist das Evangelische Bildungswerk Mühlacker. Die Veranstaltung wird von Diakon Thomas Knodel begleitet. Ohne Anmeldung. Eine Spende ist willkommen.
Eintrittspreis:frei, um Spenden wird gebeten
Telefon: 
Email: 
Internet: 
Anlagedatum:Freitag, 13.April.2018, 10:10